Das buddY Programm an der Sekundarschule Hamborn

buddy

Aufeinander achten
Füreinander da sein
Miteinander lernen

Unter dem buddY Programm verstehen wir ein ganzheitliches Konzept.
Bei uns geht es um den „ganzen“ Menschen, nicht nur um seinen Kopf.
Daher ist unsere Schule zugleich ein Lern- und Lebensort.
Dies gelingt, indem wir unsere Schule als Ort des Wohlfühlens verstehen: Dafür nutzen wir die Perspektive unserer Schülerinnen und Schüler. Wir sind davon überzeugt, dass nur so Freude am Lernen möglich ist – nur so sind wir ein Ort, an dem Lernen und Leben miteinander möglich ist.
Ein buddY ist ein Synonym für Menschen, die füreinander Verantwortung übernehmen.
Schülerinnen und Schüler werden freiwillig aktiv mit dem Ziel, eine Situation von der sie betroffen sind zu verändern (und auch zu verbessern) und Verantwortung für das Gemeinsame zu übernehmen.
An unserer Schule gibt es buddY’s in vielen Bereichen:

  • im Klassenraum als ArbeitsbuddY
  • auf dem Schulhof und im Gebäude als Pausenhelfer
  • bei Konflikten als Streitschlichter
  • auf dem Schulhof mit der Pausentasche
  • nach dem Unterricht bei Schülern-helfen-Schülern
  • in den „Möchtegern-Klassensprecherseminaren“

….und vielleicht demnächst auch „bei was auch immer…“

Schließlich entscheiden unsere Schülerinnen und Schüler, wann und wo Sie füreinander da sein können.